Familienstreit in der Türkei: Ohr abgebissen

Wer kennt schon keine Familienstreitereien? Aber bei dieser Familienstreit in der Türkei biss ein Bruder dem Anderen das Ohr ab: Weiterlesen »


Kategorie:  Türkei
2 Kommentare »

Frohe Ostern!

Ich habe für euch ein paar Veilchen gepflückt, mit ihnen will ich euch frohe Ostern sagen. Schade, dass ihr den Duft nicht riecht.


Kategorie:  Allgemeines
1 Kommentar »

Misteriös: Warum haben sich die afghanischen Soldaten so verhalten?

In Deutschland trauert man um die drei getöteten Soldaten.

Die Bundeswehrsoldaten im afghanischen Feldlager in Kundus haben ihren drei am Karfreitag getöteten Kameraden die letzte Ehre erwiesen. Tief betroffen standen mehrere Hundert Soldaten am Sonntag vor den aufgebahrten Särgen der Fallschirmjäger des Bataillons 373 aus Niedersachsen. "Wir haben alle gehofft, dass wir diesen Tag niemals erleben müssen", sagte Brigadegeneral Frank Leidenberger. Diese Hoffnung sei jäh zerstört worden.

NDR

Und die Verletzten werden heimgebracht. Weiterlesen »


Kategorie:  Islamische Staaten
Kommentare deaktiviert

Klimalügner Pachauri will von Rücktritt gar nicht hören. 250 Millionen zahlt Deutschland heuer für Klimalüge

Ich muß sagen, dass ich diese Dreistigkeit der Klimalügner schon vorigen Monat bewundert hatte: Wir sahen überall die Fakten und Belege, aber kaum schalteten wir das Radio ein, hörten wir stundenlange Klimalügen, als ob nichts gewesen wäre. Draußen lag überall Schnee, es war eisig kalt, die ganze Internetwelt kannte die Betrugsgeschichte, aber Deutschlandradio erzählte von der Erderwärmung aus einer Phantasiewelt der Betrüger. Und in Kopenhagen bewilligten die Regierungen weitere enorme Summen, die bis dato nicht storniert wurden.

Der größte Betrüger des Jahrhunderts, der indische Milliardär und Klimalügner Pachauri, denkt nicht mal daran, zurück zu treten: Weiterlesen »


Kategorie:  Clima-Gate
2 Kommentare »

Verstecker muß 45.000 Euro Abschiebekosten für Marokkaner zahlen

Die Abschiebungsgegner erlauben sich in einem Rechtsstaat, der das Recht nur noch sehr lasch anwendet, einiges: Sie randalieren, pöbeln gegen den Rechsstaat und zuweilen stellen gar einige Pfarrer Kirchen, die nicht ihr Privateigentum sind, den Illegalen als "Asyl" zur Verfügung, damit diese die kostbare kulturelle Erbschaft der Gemeinde zerstören können. All diese Leute müßten sich ihre gesetzeswidrige Taten gründlich überlegen, denn manchmal kann es sie hart erwischen. So muß jetzt ein Gastwirt für einen marokkanischen Schwarzarbeiter 45.000 Euro Abschiebekosten zahlen. Das ist ein ganz schöner Batzen Geld:

Ein Gastwirt aus Bingen muss für Abschiebekosten von 45.000 Euro Weiterlesen »


Kategorie:  Justiz
2 Kommentare »

Reutlinger Dhimmikirche im Visier des Verfassungsschutzes

Spürnase: Marti

Wegen zu viel Sympathie und Hilfsbereitschaft gegenüber den verbotenen Grünen Wölfen geriet die Christuskirche in Reutlingen, und dessen Pfarrer Wolfgang Hartmann in den Schlagzeilen - und natürlich auch ins Visier des Verfassungsschutzes. Weiterlesen »


Kategorie:  Religion
11 Kommentare »

EDL-Demo heute Live aus Dudley


Gleich soll sie losgehen und hier könnt ihr sie live verfolgen.

Leider haben wir noch nicht die technische Möglichkeit der PI, euch hier die Liveübertragung direkt einzubetten, so müßt ihr einmal dem Link folgen.

PI wird sicher auch bald wieder die Übertragung anbieten, aber bis dahin sollt ihr auch nicht zu kurz kommen.

Derzeit sollen bereits 1500 Demonstranten da sein... Acht Busse, und noch mehr Leute kommen ständig...


Kategorie:  Allgemeines
1 Kommentar »

Muslime “wollten nicht provozieren”

Kampfgebet: hier spreizen sich die Muslemänner in den Straßen von Paris.

Bei solchen Ausreden stelle ich mir jedes Mal die Frage: Sind diese Moslems wirklich so blöd, oder tun nur so?

Die Kampfbeter von Cordoba "wollten nicht provozieren". Es war ein "Missverständnis". Weiterlesen »


Kategorie:  Migrantion
Kommentare deaktiviert

Bayern und Sachsen wollen kein Guantanamo-Terroristen

Damit man sieht, dass es nicht unbedingt so gehen muß wie in der NRW, dass Ingo Wolf übereifrig ist, hier die Stimmen aus den Bundesländern, für die uigurischen terrorverdächtigen Guantanamo-Häftlinge keine Hängematten aushängen  wollen: Weiterlesen »


Kategorie:  Terrorismus
1 Kommentar »

Ostermärsche: “Unentwegt, auch ohne Massen”

Die Medien versuchen sie noch hochzujubeln, aber die Macht der Linken scheint im Abnehmen zu sein. Es könnte mal damit zusammen hängen, dass immer weniger Geld für Reisen zu solchen Veranstaltungen verteilt wird?

Achtet nur darauf, dass die Ankündigungen groß sind, und großkotzig klingen:

In Bremen ziehen die Ostermarschierer momentan durch die Innenstadt bis zum Markplatz. Erwartet wurden rund 400 Teilnehmer.

Und wie viele sind gekommen? Warum schreibt man das nicht dazu? Weiterlesen »


Kategorie:  Soziales
1 Kommentar »

Seiten: Vorige 1 2 3 ... 944 945 946 ... 1294 1295 1296 Nächste