“Eine Beteiligung der Muslime an den niederländischen Wahlen würde die Wahlergebnisse legitimieren”

Die Mohammedaner von Hizb-ut-Tahrir glauben, die Welt gehört ihnen und ihrem Propheten.

Die radikalislamische Gruppe der Hizb ut-Tahrir hat die in der Niederlande ansäßigen Mohammedaner aufgerufen, den Wahlen vom 9. Juni fern zu bleiben. "Eure Beteiligung an diese Wahlen wird das Übel nicht aufhalten" - so der Aufruf.

Die Organisation sagt, dass keine Partei irgendwas den Mohammedanern zu bieten hat, aber eine Beteiligung der Mohammedaner würde diese Ergebnisse legitimieren. Weiterlesen »


Kategorie:  Niederlande
6 Kommentare »

Vor laufender Kamera auf Rentnerehepar geschossen

Stell dir vor, du bist um die 70 und sitzt mit deiner Frau (oder deinem Mann) auf dem Sofa in deinem Wohnzimmer. Plötztlich fahren zwei Rentenzahler von Morgen an, bleiben vor eurem Haus stehen und schießen auf euch. Dann steigen sie wieder auf dem Bike und fahren weiter. Weiterlesen »


Kategorie:  Großbritannien
6 Kommentare »

Wohnungen auf EU-Kosten für Minderheiten

So schlecht kann es finaziell mit der EU gar nicht stehen! Man hat noch genug Geld zum Ausgeben, zum Beispiel für Wohnungen für Minderheiten (sprich Sinti und Roma): Weiterlesen »


Kategorie:  EU-Politik
Kommentare deaktiviert

Das Rote Kreuz bildet die Taliban aus

Ein Opfer der Taliban-Greueltaten

Ich finde, dass die Taliban, die so viele Bomben- und Säure-Anschläge gegen Mädchen verüben, die trotz die frommen islamischen Geboten der Keuschheit und Bescheidenheit (modesty and chastity) in die Schule gehen wollen, tatsächlich ein wenig mehr  medizinische Kenntnisse brauchen,damit  sie die wirkung ihrer Anschläge optimieren können. Dazu verhilft ihnen das deutsche Rote Kreuz bereitwillig: Weiterlesen »


Kategorie:  Deutschland
Kommentare deaktiviert

Die Kultur der Messer und Eier

Über den Messerkult der jungen männlichen aggressiven migranten Muslime (Türken) brauche ich sicher nicht zu ausschweifend zu schreiben. Das Messer kommt dauernd zum Einsatz, ob man sich beleidigt oder umbeleidigt fühlt, ob man deutsche Kartoffel mag oder nicht mag, ob man sich integriert oder sich gerade gegen die Integration wehrt. Auch die Ehre ist hauptsächlich mit dem Messer zu verteidigen.

Und mit der Ehre sind wir schon beim Thema Sex angelangt. Herr Raddatz hatte in seinem Vortrag am 29. Mai in Mainz den Satz gesagt: "Im Islam dreht sich alles um den Coitus". Weiterlesen »


Kategorie:  Islam
2 Kommentare »

Die demolierte türkische Dönerbude und der falsche Vorwurf des Rechtsradikalismus

Vor 2 Tagen hatte ich euch von der demolierten türkischen Dönerbude berichtet. Jetzt haben wir die Erängzung in derselben Zeitung: Weiterlesen »


Kategorie:  Deutschland
Kommentare deaktiviert

Türkische Rockerbande belagert Pforzheim

Am Wochenende hatte eine türkische Rockerbande die Wilferdinger Höhe besetzt und die Einwohner in Schrecken versetzt: Weiterlesen »


Kategorie:  Migrantion
1 Kommentar »

Die Türken honorieren Erdogans Politik mit einem Bombenanschlag

Das Foto stellt einen früheren Bombenanschlag dar, auch von den Linken Kurden initiiert, den sogenannten "kurdischen Separatisten".

Es ist müßig, alles aus der Ferne zusammen zu reimen, deswegen ist das hier nur Spekulation. Die Fakten, ahand derer ich spekuliere, sind:

1. Zunächst mal dieser Bombenanschlag: Weiterlesen »


Kategorie:  Türkei
1 Kommentar »

Ein Interview mit Paul Scheffer: “Man experimentiert nicht mit seinem eigenen Kind”

In Der Welt ist ein sehr interessanter Interview über die gescheiterte Integration mit dem niederländischen soziologen Paul Scheffer zu lesen. Interessant finde ich die Zerrissenheit in seinem Weltbild. Eigentlich will ein Soziologe die Zusammenhänge und Entwicklungen in der Gesellschaft erkennen, sie mental nachvollziehen. Das kann er nicht, denn er bleibt in der politisch korrekten Ideologie hängen. Er ist ein Sozialdemokrat, der nicht erkennt, dass seine Welt schon der Vergangenheit angehört - obowohl er selber den anderen die "Veränderung" predigt: Weiterlesen »


Kategorie:  Niederlande
1 Kommentar »

Henkel will die D-Mark zurück

Also doch! Es gibt Leute aus der  Wirtschaft und aus dem Finanzwesen, die öffentlich die D-Markt zurück wünschen. Diese Tage hatte sich Olaf Henkel, der ehemalige Chef des Bundesverbandes der Industrie zum Wort gemeldet: Weiterlesen »


Kategorie:  EU-Politik
2 Kommentare »

Seiten: Vorige 1 2 3 ... 936 937 938 ... 1325 1326 1327 Nächste