Archiv der Kategorie 'Terrorismus'

Tony Blair und die Terrorfinanzierung

Tony Blair und Ed Miliband mit ihren Ehefrauen: Der alte Labour-Chef und der neue Labour-Chef, der noch hofft, Britannien, oder was  davon übrig bleibt, zu regieren.

Das britische lifestyle wurde im ganz Europa als Musterbeispiel für Liberalismus, Freiheit, Avantgarde, erfolgreiches Finanzliberalismus und  Demokratie gepriesen. Die Briten waren den anderen europäischen Völkern in Allem voraus: Kunst, Mode, Musik, Sexualbefreiung und erfolgreicher Medienberichterstattung (man denke nur an BBC und  Jimmy Savile).

Und heute lernen wir wieder was darüber, wie die erfolgreiche älteste parlamentarische Politik der Welt, die  britische Politik funktioniert. Tony Blair übernahm an der Spitze der Labour Partei  die Regierung im 1997. Heute ist der jüdischstämmige Ed Miliband bei dieser Partei der Führer. Labour ist der deutschen SPD gleichzusetzen. Tony Blair betrieb natürlich auch den “Antiterrorkampf” eifrig, z. B. nach dem 11. September, im Irakkrieg, oder auch nach dem Anschlag am 7. September 2006 in London, bei dem Zig Menschen starben und um die 200 verletzt wurden *). Weiterlesen »

Islamische Wohltätigkeitsorganisation für Waisenkinder betrieb Terrorfinanzierung

Warum zeigen die Medien nicht den Verein? Warum zeigen sie nicht das Logo, damit die deutschen Spender wenigstens jetzt erkennen, wo, bei welcher Gelegenheit sie den islamischen Terrorismus finanziert haben? Alles, was die Journalisten des Islamismus uns zeigen, sind deutsche Polizeiwagen und Sondereinheiten. Diese Art Berichterstattung unterstützt ebenfalls den islamischen Terrorismus.

Überall  in Deutschland führte die Polizei eine Großrazzia gegen die islamische Wohltätigkeitsorganisation “Waisenkinderprojekt Libanon e. V.” durch. Die Organisation betreibt hinter der Tarnung von Wohltätikeit die übelste Terrorfinanzierung: Weiterlesen »

In Kenia wieder Freitagskrawalle nach der Moschee

So ziemlich alle afrikanische Staaten, in denen je eine recht große muslimische und nichtmuslimische Gemeinde neben einander leben muß – denn zusammen leben Muslime mit den Nichtmuslime nicht! – erleben regelmäßig musimische Gewalt, Krawalle und Terror, bis hin zum Bürgerkrieg. Auch in Kenia eskaliert die Situation, immer nach dem Moscheegang am Freitag. Heute brachen die Krawalle aus, da die somalischen Islamisten,  die nach Kenia “geflüchtet” sind, mit anderen “muslimischen Jugendlichen” gegen die Polizei zogen. Weiterlesen »

Der malaische Flugzeug und die islamischen Terroristen

Die jüngste Erkenntnisse sind, dassder Pilot des Flugzeugs ein fanatischer, überzeugter Muslim war

Inzwischen hat man konkrete Hinweise, dass das malaysische Flugzeug auf dem Weg nach China von muslimischen Terroristen entführt und zerstört wurde. Die Verwandten der Passagiere sind wütend, sagen die Medien. Hoffentlich sind sie wütend auf die Muslime und auf die verlogenen Journalisten: Weiterlesen »

Spanien 10 Jahre nach dem muslimischen Terroranschlag

Die Opfer und Hinterbliebenen fühlen sich heute, 10 Jahre nach dem Anschlag afrikanischen Muslime von der Regierung allein gelassen. Die Wunden sind immer noch offen. Die Medien beschäftigen sich meist mit den Bedürfnissen der Muslimmigranten und so bleiben die Opfer sich selbst überlassen:

Zehn Jahre nach den Anschlägen: Offene Wunden in Madrid Weiterlesen »

Malaische Flugzeug mit möglichen Muslimterroristen an Bord verschollen

Foto aus Washington Post

Gestern war ein Flugzeug, das aus Malysia nach Vietnam fliegen sollte, über das Chinesische Meer vershollen. Und bei der späteren Suche stellte sich heraus, dass vier der Passagiere gefälschte Pässe hatten. Bei ihnen handelte sich möglicherweise um Angehörigen einer muslimischen Terrororganisation von der Sorte, die zu Allah beten, und mit Allahu Akbar rufen gern andere Menschen töten: Weiterlesen »

Großbritannien: Alle große Wohltätigkeitsorganisationen finanzieren den islamischen Terrorismus

Die geschäftstüchtige Terrorsympathisantin Anita Roddick hat mit solcher billigen afrikanischen Naturscheiße, die zuvor von niemand beachtet wurde, 100 Millionen britische Pfund gemacht. Sie hat es leicht, mit diesem “Öko”-Geld den islamischen Terror im großen Stil zu finanzieren.

Wer den Islam nur als ein plumpes steinzeitliches Gebilde betrachtet, das für die raffiniert fortschrittliche abendländische Kultur keine Gefahr darstellt, der ist sehr naiv. Der Islam ist nämlich vergleichbar mit einem sehr effizienten, gefährlichen Virus, der genau weiß, wie man die fortschrittliche abendländische Kultur, Hilfsbereitschaft,  Menschenrechte, Wohltätigkeitsorganisationen, christliche Nächstenliebelei u. ä .für sich ausnutzt, ohne dass die befallenen Körper sich dagegen wehren: Weiterlesen »

Orientalische Pass-Britin mit Geld in der Unterwäsche für syrischen Terroristen erwischt

Das ist ein Symbolbild. Die Muslimfrau mit dem britischen Pass ist es gewiss nicht, denn dazu sind die Beine zu behaart. Und Claudia Roth ist es auch nicht, denn dazu ist die obige Person zu schlank.

Wie wir vorhin beim Beitrag zu Claudia Roth angedeutet haben, sind nicht wenige Menschen mit westeuropäischen Pässen unterwegs nach Syrien, um dort im Namen Allahs des Blutrünstigen den Heiligen Krieg zu führen. Manche wollen selber kämpfen, manche aber unterstützen logistisch den Terror, z. B. indem sie Finanzmitteln für die Terroristen beschaffen. Und das nennen sie, genau wie Claudia Roth, “humanitäre” Hilfe.

So wurde eine 26-jährige Pass-Britin mit Geld in der Unterwäsche erwischt: Weiterlesen »

Claudia Roth auf den Spuren der syrischen Dschihad-”Flüchtlingen”

Sie war zu der Zeit des Libyen-Krieges im libyschen Kampfgebiet, jetzt hat sich die Dowager der Grünen nach Syrien und in den Libanon begeben, um den islamistischen  Kampfhandlungen möglichst nahe zu kommen. Sie hat sich vor allem dort bewegt, wo die jungen Muslimen aus Westeuropa den Dschihad im Namen Allahs betreiben, wenn sie den hießigen Fahndungsbehörden entwischen können. Weiterlesen »

Die jüngsten Passeuropäer im syrischen Dschihad sind gerade mal 15

Einige Tausend Passeuropäer – Muslimmigranten mit orientalischer Herkunft aus Westeuropa – kämpfen derzeit in Syrien, schätzen die Geheimdienste Europas.  Zwei der Jüngsten sind gerade mal 15. Es sind zwei Schüler aus Frankreich, die sich im Internet radikalisiert haben (durch den virtuellen Imam), und zogen in den Dschihad, der ihnen leichter fällt als das Lernen: Weiterlesen »

Seiten: 1 2 3 4 5 6 ... 62 63 64 Nächste