Archiv der Kategorie 'Terrorismus'

Die Polizei warnt: 2000 gewaltbereite Islamisten in Deutschland

Die Polizei warnt vor den gefährlichen, staatsfeindlichen gewaltbereiten Muslimen, die hier jederzeit zu einem Terroranschlag bereit sind. Die geschätzte Zahl wird auch genannt - wobei wir die notorische Untertreibung der Polizei und Politiker bei diesem Thema kennen: Weiterlesen »

Der Täter vom jüdischen Museum in Brüssel war ein Mohammedaner

http://i.dailymail.co.uk/i/pix/2014/05/25/article-2638282-1E32612E00000578-785_634x422.jpg

Die Bluttat des arabischen  Migranten, von dem die europäischen Medien behaupten, er sei ein Franzose gewesen

Bei der "Schießerei" Samstag vor einer Woche in Brüssel, bei dem 4 zufällige Opfer getötet wurden, versuchten die Medien sofort zwangzhaft zu erklären, dass es "keinen Hinweis" auf islamischen Terrorismus gäbe. Heute, erst eine Woche nach dieser Bluttat, die sie mit ihrer islamistenfreundlichen Berichterstattung deckten,  sehen sie sich gezwungen, das Gegenteil dessen zu berichten: Weiterlesen »

China: Wieder ein muslimischer Terroranschlag mit 31 Toten

 photo terrorislam_zps3f2ecf3e.jpg

In der Hauptstadt der Provinx Xinjiang hatten die lieben, friedlichen Muslime wieder mal den Pferdefuß des Mohammed aufblitzen lassen, und zwar gezielt auf einem Gemüsemarkt, damit sie möglichst viele unschuldige Menschen treffen: Weiterlesen »

Muslimischer Terroranschlag in Kenia

Und schon wieder fand ein Anschlag in Kenia statt. Möglicherweise wollten die Muslime Touristen treffen. Weiterlesen »

20 Dschihadterroristen mit deutschen Pässen in Syrien getötet

So ein Muslimjüngchen aus dem Westen (aus Großbritannien) der in Syrien den Löffel abgeben mußte - zum Leid seiner Familie und zur Freude vieler britischen Kommentoren in den Sozialnetzwerken.

Der Syrienkrieg wird langsam zum Fluch für jenen Mächte im Westen, die ihn geschürt haben - und dazu gehören nicht nur die eingewanderten Muslimfamilien, sondern auch die Regierungen der EU und USA.  Die Söhne und Töchter solcher Muslimfamilien reisten nach Syrien, um dort die Märtyer zu spielen, was nicht alle Mehmet-Eltern mit deutschen Pässen fröhlich stimmt. 20 solche Jüngchen sollen in Syrien gestorben sein. Weiterlesen »

Tony Blair und die Terrorfinanzierung

Tony Blair und Ed Miliband mit ihren Ehefrauen: Der alte Labour-Chef und der neue Labour-Chef, der noch hofft, Britannien, oder was  davon übrig bleibt, zu regieren.

Das britische lifestyle wurde im ganz Europa als Musterbeispiel für Liberalismus, Freiheit, Avantgarde, erfolgreiches Finanzliberalismus und  Demokratie gepriesen. Die Briten waren den anderen europäischen Völkern in Allem voraus: Kunst, Mode, Musik, Sexualbefreiung und erfolgreicher Medienberichterstattung (man denke nur an BBC und  Jimmy Savile).

Und heute lernen wir wieder was darüber, wie die erfolgreiche älteste parlamentarische Politik der Welt, die  britische Politik funktioniert. Tony Blair übernahm an der Spitze der Labour Partei  die Regierung im 1997. Heute ist der jüdischstämmige Ed Miliband bei dieser Partei der Führer. Labour ist der deutschen SPD gleichzusetzen. Tony Blair betrieb natürlich auch den "Antiterrorkampf" eifrig, z. B. nach dem 11. September, im Irakkrieg, oder auch nach dem Anschlag am 7. September 2006 in London, bei dem Zig Menschen starben und um die 200 verletzt wurden *). Weiterlesen »

Islamische Wohltätigkeitsorganisation für Waisenkinder betrieb Terrorfinanzierung

Warum zeigen die Medien nicht den Verein? Warum zeigen sie nicht das Logo, damit die deutschen Spender wenigstens jetzt erkennen, wo, bei welcher Gelegenheit sie den islamischen Terrorismus finanziert haben? Alles, was die Journalisten des Islamismus uns zeigen, sind deutsche Polizeiwagen und Sondereinheiten. Diese Art Berichterstattung unterstützt ebenfalls den islamischen Terrorismus.

Überall  in Deutschland führte die Polizei eine Großrazzia gegen die islamische Wohltätigkeitsorganisation "Waisenkinderprojekt Libanon e. V." durch. Die Organisation betreibt hinter der Tarnung von Wohltätikeit die übelste Terrorfinanzierung: Weiterlesen »

In Kenia wieder Freitagskrawalle nach der Moschee

So ziemlich alle afrikanische Staaten, in denen je eine recht große muslimische und nichtmuslimische Gemeinde neben einander leben muß - denn zusammen leben Muslime mit den Nichtmuslime nicht! - erleben regelmäßig musimische Gewalt, Krawalle und Terror, bis hin zum Bürgerkrieg. Auch in Kenia eskaliert die Situation, immer nach dem Moscheegang am Freitag. Heute brachen die Krawalle aus, da die somalischen Islamisten,  die nach Kenia "geflüchtet" sind, mit anderen "muslimischen Jugendlichen" gegen die Polizei zogen. Weiterlesen »

Der malaische Flugzeug und die islamischen Terroristen

Die jüngste Erkenntnisse sind, dassder Pilot des Flugzeugs ein fanatischer, überzeugter Muslim war

Inzwischen hat man konkrete Hinweise, dass das malaysische Flugzeug auf dem Weg nach China von muslimischen Terroristen entführt und zerstört wurde. Die Verwandten der Passagiere sind wütend, sagen die Medien. Hoffentlich sind sie wütend auf die Muslime und auf die verlogenen Journalisten: Weiterlesen »

Spanien 10 Jahre nach dem muslimischen Terroranschlag

Die Opfer und Hinterbliebenen fühlen sich heute, 10 Jahre nach dem Anschlag afrikanischen Muslime von der Regierung allein gelassen. Die Wunden sind immer noch offen. Die Medien beschäftigen sich meist mit den Bedürfnissen der Muslimmigranten und so bleiben die Opfer sich selbst überlassen:

Zehn Jahre nach den Anschlägen: Offene Wunden in Madrid Weiterlesen »

Seiten: 1 2 3 4 5 6 ... 62 63 64 Nächste