Archiv der Kategorie 'Justiz'

Al-Qaida Islamist wollte gern in Deutschland Informatik studieren

Der syrische Al-Qaida-Islamist Mohammed (Name von der Redaktion geändert) ist frustriert, weil  ein Frankfurter Gericht ihm  die Klage ablehnte, in Deutschland auf Steuerzahlerkosten das notwendige Know How zu studieren, den Dschihad-Programm der Al Qaida noch erfolgreicher umzusetzen: Weiterlesen »

Ehrenmord mit Muslimbonus

Spürnase: Tony

Deutschland diskutiert über einen Ehrenmord und über die Richter, die den edlen Muslimen einen Kulturbonus zubilligen, zumal das Opfer nur eine dumme Multikulti-Frau war, die sich auf eine Beziehung mit einem edlen Muslim eingelassen hatte. Wundert man sich noch, das der Afghane unter einem besonderen “Zwangslage”  wegen seiner religiös-kulturellen Herkunft stand? Weiterlesen »

Grüner Politker wegen Sitzblockade bei “Gegendemo” zu 1500 Euro Strafe verurteilt

Der Grünen-Landtagsabgeordnete Johannes Lichdi mit seinem Anwalt Ulf Israel (r.) im Gerichtsssal.

Der Kampf gegen Rechts kann gelegentlich auch ins Auge gehen, vor allem wenn die übereifrige “Gegendemonstranten” sich von ihren rechthaberischen Gefühlen leiten lassen und das geltende Recht ignorieren. Im folgenden Fall randalierte der “edle Grüne” Johannes Lichdi unter Missachtung des Gesetzes gegen die “pösen” Neonazis in Dresden:

Weiterlesen »

Pakistan: Baby vor Gericht

Da fragt man sich, ob der RP-Journalist, der diesen Artikel verfasst hat, ein heimlicher Kommentator bei PI-News sein könnte. Nach seinem Wortwahl zu urteilen, könnte es hinhauen: “Absurdistan in Pakistan”. Aber konzentrieren wir uns auf den Fall: Weiterlesen »

Deutscher Jobcenter zahlt jährliche Fernreise nach Indonesien als Hartz-IV-Ergänzung

Spürnase: Hugo

Da wünscht man sich glatt Hartz-IV-Empfänger zu werden und irgeneinen Verwandten in der Südsee zu besitzen, mit den Anspruch, ihn jährlich zu besuchen:

 

Umgangsrecht: Jobcenter muss Reisekosten nach Indonesien übernehmen Weiterlesen »

Ali Y., der türkische Ehemann wegen jahrelanger Misshandlung vor Gericht

Rahma M. (53) war 40 Jahre mit dem Angeklagten verheiratet. Jetzt hat sie die Scheidung eingereicht. Rechts: Ihr Noch-Mann Mohamadi M. (63) wird in den Gerichtssaal geführt.

Muslimfrauen, so wie sie sein sollten: unselbstständig, den Männern zu willen, dumm, unfähig und faul. 

Geheiratet haben Ali und seine Frau offensichtlich nicht aus Liebe, sondern weil die Familien die Ehe arangiert haben. Vielleicht war auch nur der deutsche Pass der Grund für die Eheschließung zwischen Ali und seiner Frau. Jedenfalls war sie in den 5 Jahren ihrer Ehe nicht das, was eine gute Muslimfrau sein muß. Sie war nicht gehorchsam, so tat er genau das, was der Koran den Muslimen in solchen Fällen empfiehlt: Er verabreichte ihr die in der Sure 4:34 empfohlene Kur: Weiterlesen »

Zigarette während der Autofahrt anzuzünden ist verboten

Unser Blog ist natürlich ein Nichtraucherblog – aber wir üben Toleranz den Rauchern gegenüber

Wir leben in einem merkwürdigen “Rechts”-Staat. Überacht tauchen Gesetze auf, von denen Keiner je eine Ahnung hatte und niemand zu sagen vermag, welcher Parlament es wann ratifiziert hatte; oder es tauchen Urteile auf, mit Gesetzen begründet, die schon 150 Jahre lang existieren, noch aus der Zeit vor dem Auto, vor der Autobahn, und vor der Gewohnheit, Zigartten während irgendeiner Fahrt zu rauchen.

So eine Sache ist es mit diesem Urteil des Oberlandgerichts Frankfurt: Weiterlesen »

Die islamische Auspeitschung

Das Foto mit dem Fallbeispiel findet man auf Islamisation Watch in einem älteren Artikel. Aber die Auspeitschungen finden weiterhin statt. Noch schlimmer: Immer mehr islamische Staaten führen die Scharia wieder ein! Weiterlesen »

Europäisches Tribunal: Deutschland muß die Asylbewerber in Privatwohnungen unterbringen

Das möchten manche Wohnungseigentümer nicht hören. Denn wenn sie es hören würden, könnten sie übernacht zu Ausländerfeinde mutieren. So sehr der großherzige Gutmensch heute sich für die edlen afrikanischen Flüchtlingskrieger, Räuber und Vergewaltiger noch begeistern kann, so schnell könnte er morgen schon umdenken, wenn der Staat seine leerstehende Wohnung beschlagnahmt und sie an so eine Flüchtlingshorde vermietet, die auf dem neugefließten Wohnzimmerboden seine Lagerstelle errichtet.

Denn das Europäische Tribunal befiehlt:

Bei überfüllten Heimen – Staat muss Asylbewerbern private Wohnung bezahlen Weiterlesen »

Gerichtsprozess: Polizist überfuhr aus Versehen Steinewerfer-”Jugendlichen”

Dieser Fall hat was vom Prozess gegen dem Neonazi neulich, der in Freiburg aus Selbstschutz einen Linksautonomen “Jugendlichen” überfahren haben. Nur dass wir davon ausgehen müssen, dass der 48-jährige Polizist juristisch noch härter bedrängt wird, denn in diesem “Rechtstaat” ist die Polizei gerade noch der letzte Fußabtreter der Politiker, Medien und Justiz: Weiterlesen »

Seiten: 1 2 3 4 5 6 ... 32 33 34 Nächste