Archiv der Kategorie 'Islamische Zukunftsvisionen'

Die Frage…

...in welche Richtung es denn
weiterginge,
wenn die
Mohammedaner- Innen das
Judenproblem
...äh, gelöst hätten,
beantwortete der
Zentralrat der Muslime höchst salomonisch .
Fazit : der Dialog geht erfolgreich weiter.

Muslim Rechtsgelehrter: Frauen sollen das Haus nicht verlassen

Das obige Ausschnitt zeigt zwei orientalische Sprichwörter und ist in einer Sammlung von "Reportagen aus der orientalischen Despotie" von Cheryl Bernard und Edit Schlaffer mit dem Titel "Das Gewissen der Männer". Das Buch ist zwar etwas älter (1992) aber die jüngste Aussage des Kadi von Daggestan, zeugt von der Aktualität dieser Sichtweise in der islamischen Welt. Ein Kadi ist ein islamischer Richter, also einer, der genau weiß, was in Islam erlaubt ist und was nicht. Und der   Kadi des Emirats Dagestan, Abu Othman sagt, dass die Frauen zu Hause bleiben sollen, dass sie nicht mal zum Gebet das Haus verlassen sollen: Weiterlesen »

Islamunterricht für Journalisten: Deutscher Journalist in Katar verhaftet

Islamisches Gefängnis: "Wir haben immer noch ein Problem mit Überfüllung", und gelegentlich gibt es "solche Verstöße gegen das Recht wie Folter und Schläge, aber die Kultur ändert sich"

Wer nicht hören will, der muß fühlen. Aber irgendwie, irgendwann müssen auch die deutschen Journalisten ihre Lektion in puncto des wahren Islams lernen. Und da sie so lernresistent sind, werden sie noch einige solche Erfahrungen machen müssen. Da gibt es noch mehr als genug zu fühlen: Weiterlesen »

Das Prinzip des Korans und das Prinzip der Demokratie: Zwei Gegensätze

Der pakistanische  Talibanführer Hakimullah Mehsud bekannt, hat eine neue kluge Botschaft an die Muslime gerichtet: "Die Demokratie wurde von den Juden eingeführt, um die Muslime zu spalten und Streit unter ihnen zu säen": 'Democracy Was Introduced By The Jews In Order To Divide And Create Rifts Among Muslims'

Er soll dies in einem Video der TTP-Umar Media gesagt haben, aus dem der Memri-Artikel zitiert:

Hakimullah Mehsud: "Die Demokratie ist ein System der Ungläubigen und ist gegen die Scharia, gegen das System Allahs" Weiterlesen »

Ibrahim Al-Buleihi, ein saudischer Religionsgelehrter, fordert die Aufgabe der islamischen Werte

Ibrahim Al-Buleihi, der ein Mitglied des hohen islamischen Rates, und somit ein bedeutender Religions- und Rechtsexperte des Islam ist, erkennt, dass der Islam Kulturen produziert, die rückständig, barbarisch und unfähig sind. Er fordert nicht mehr und nicht weniger, als dass Saudi Arabien diese Werte aufgibt und sich nach den abendländischen Vorbildern reformiert. Er spricht zwar nicht aus, dass genau die fundamentalsten, wichtigsten Grundzüge des Islam hierfür geopfert werden müssen, aber jeder Muslim, der über seine Religion je nachgedacht hat und zum Denken fähig ist, erkennt das sofort - und muß schockiert sein. Es sing genau jene wichtigsten Grundzüge, die den Kern der islamischen Lehre und der islamischen Weltordnung bilden - wie man unschwer bei Manfred Kleine-Hartlage  erkennen kann, in seiner Beschreibung des Islam im "Das Dschihadsystem".

23. Juli 2012 Weiterlesen »

Schariamäßiges Handabhacken am Mittwoch in Mali: “Was könnte normaler sein?”

Drei Deutsche Promis, die die Scharia für gut finden: Justizminister Hartloff, Rheinland-Pfalz, Prof. Mathias Rohe und Frau Bundesjustizministerin Leutheusser-Schnarrenberger. Letztere soll es sich in den letzten Monaten unter dem Druck der Islamkritiker etwas distanziert haben.

Und wieder eine wahre Geschichte, die die Schönheit des Islams zeigt. Seitdem dort die reinste, ursprünglichste Form des Islams eingeführt wurde, herrscht dort die Scharia. Das hätte der kleine Dieb auch wissen müssen, aber die Verlockung war scheinbar zu groß:

Die Islamisten-Rebellen  ("Rebell" - Was für eine großartige Bezeichnung) haben einem Mann, der des Viediebstahls Weiterlesen »

Tariq Ramadan über das Prinzip der Gleichbehandlung: “Manche Gelehrten beziehen es auf alle Menschen”

Tariq Ramadan liefert uns den Beweis, dass Rassismus ein Grundsatz des Islams ist.

Das Prinzip der Gleichbehandlung, in Deutschland besser bekannt als die Maxime des großen Philosophen Kant,  ist der Grundstein des Zusammenlebens aller Religionen und Kulturen. Ohne seine Einhaltung bricht die multikulturalistische Ideologie sofort zusammen.

Dieser Grundsatz ist sehr einfach: Tu anderen nichts an, was du nicht willst,  dass andere dir auch antun. Oder  nach Kant: Weiterlesen »

Strenggläubige Muslime vergiften über 120 Schulmädchen

Es ist schon der zweite bekannte Fall dieser Art: Die Muslimischen Aktivisten genannt Taliban - die aber eigentlich diejenigen Muslime sind, die in den Ämtern und beim Militär drin sind und mit den abendländischen Regierungen zusammenarbeiten, haben diesmal sage und schreibe 120 Schulmädchen und drei Lehrer vergiftet, um die Eltern davor abzubringen, ihre Töchter in die Schule zu schicken: Weiterlesen »

Noch ein salafistischer Gewalt-Jihadist auf Hartz-IV Mastzucht

Kaum haben wir uns abgeregt, dass der tüchtige Merzedesfahrer, Reihenhausbewohner und faule Haßprediger Abu Nagie  1860,- Euro monatlich als Hartz-IV kassierte. Holt eure Kreislauftabletten wieder aus, denn hier kommt der nächste Hartz-IV-Krieger des Allah:

Der fromme türkische  Messerstecher Murat K.,  vom Beruf Muslim, und hobbymäßig Messerstecher, der zwei Polizisten bei der Kundgebung der Pro NRW in Bonn lebensgefährlich verletzte, dankt auch dem großzügigen deutschen Steuerzahler für sein gesichertes Hartz-IV, der ihm ermöglicht, rechtzeitig überall mit seinem Messer dabei zu sein, wo es Not an einem entschlossenen Muslimkrieger im Namen Allahs gibt: Weiterlesen »

Der “Totale Krieg” – wer darf ihn erklären und wer nicht?

Viele Muslime erklären uns täglich den totalen Krieg. Eigentlich ist schon ihr Koran eine einzige Kriegserklärung gegen uns, "Ungläubige".  Nun hat sich ein amerikanischer Offizier, ein Ausbilder in der US-Armee, erlaubt, seinen Schülern zu sagen, dass man unter Umständen ebenso den totalen Krieg gegen den Islam aufenhmen müsse:

Das US-Verteidigungsministerium hat ein umstrittenes Planspiel für Soldaten mit fiktiven Vorgaben wie etwa Massenmorden an Muslimen abgesetzt.(...) Weiterlesen »

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 Nächste