Archiv der Kategorie 'Bedauerlicher Einzelfall'

Schweden: Muslim Jugendliche zerstören eine Bibliothek

Diesmal haben wir wenigstens die Gewissheit, dass es ein paar Linke Gutmenschinnen getroffen hat und dass weitere solche Gutmenschinnen unweigerlich von diesem muslim Vandalismus erfahren und sich bestimmt “schockiert”, “fassungslos” geben – wo sie doch für diese lieben Schätzchen alles Menschenmögliche getan haben, damit sie sich in Europa wohlfühlen. Weiterlesen »

Rocker-Prozess um Murat, Eduard und Alexander in Memmingen

Auch Deutschland hat so seine Migrantenschätze – die wichtigste Arbeitsbeschaffungsmaßnahme für die Fahnder und Juristen Deutschlands:

Was ein 45-jähriger Maurer bestätigte. Aufgrund seiner Erlebnisse mit Murat C., Eduard W. und Alexander S., die er aus dem Ulmer Weiterlesen »

Auf dem Weg zur Arbeit überfallen

84-Jährige in Altöting von rumänischen Frauenbande überfallen (nur eine der vielen täglichen Überfällen in Deutschland)

 

Eigentlich ist dieser Bericht der Berliner Polizei nichts besonderes, denn täglich werden in diesem Land Hunderte von Menschen überfallen und ausgeraubt: Weiterlesen »

Ein seltsamer Polizeibericht über die Ermittlungen des Staatsschutzes gegen Rechtsextreme und Staatsfeinde.

Polizeilicher Staatsschutz ermittelt nach gefährlichen Körperverletzungen – Charlottenburg-Wilmersdorf/Lichtenberg

So der Titel des Berichts. Beim Staatsschutz handelt es sich immer um eine politisch motivierte Tat, denn sonst würde die reguläre Staatsanwaltschaft die Ermittlung führen. Es muß eindeutig eine Bedrohung gegen den Staat vorliegen und dies müßte dann im Bericht deutlich genannt werden. Leider kommt in Bericht nur die Benennung der “rechtsextremistischen” Täter vor, wenn man das jetzt schon sagen darf, denn vor den Ermittlungen ist er juristisch gesehen lediglich ein Verdächtiger, egal  um welche Vorwürfe es geht. Nun wollen wir die fehlenden Hinweise in der Art des 2. Berichts auch in den ersten Bericht einfügen: Weiterlesen »

Ibrahim der Kindermörder aus Hannover

Ibrahim B. ist selber fünffacher Vater. Was mag ihn wohl bewogen haben, kleine Mädchen zu erdrosseln? Ibrahim war offensichtlich mit den Familien seiner Opfer bekannt: Weiterlesen »

Rätselhafte Graffitischmiererei in Berlin bringt den Staatschutz auf die Beine

Da möchte man so gern wissen, was für staatsfeindliche Schmierereien auf die Wand im Adlershof verschwiegen werden, die weder nazi noch antisemitisch oder ausländerfeindlich sind (denn diese würde man uns nicht verschweigen!). Weiterlesen »

Wenn der Afrikaner sich vom Zauberer zureden läßt, sich den Piepmatz von den Hyänen fressen zu lassen…

Dinge gibt’s, da bleibt einem die Spucke weg. Ein Mister Zulu aus Malawi stellte sich hin in der Savanne und ließ sich die Genitalien von Hyänen fressen – ob wir jetzt durch die britische political correctness verpflichtet sind, die Hyänen ebenfalls Mister Hyena zu nennen? Jedenfalls gebührt dem Zauberer, der unseren Mr. Zulu zu dieser Tat überredete, auch ein Mister vor seinen Namen, finde ich. Doch halt! Unser Zauberer bekommt den Doktortitel:
Weiterlesen »

Arabische Familienklans verprügeln nach Akteneinsicht Zeugen

Symbolbild – orientalische Clans u. kriminelle Schläger

Ist das deutsche Rechtssystem nicht wunderbar? Es arbeitet als Informationsbeschaffer für die muslimischen Familienclans, für die organisierten Banden, und legt ihnen alles frei vor die Nase. Diese brauchen nur noch zu gucken, wenn jemand was über sie gesagt hat, was ihnen nicht passt, dann können sie gleich losziehen um der betreffenden Person einen Tracht Prügel zu verpassen: Weiterlesen »

Geheimnisvolle Polizeidurchsuchungen in Mönsheim bei Pforzheim

Die Polizei hat heute eine riesengroße Suchaktion durchgeführt, aber was man dabei gesucht hat, fehlt in allen Berichten:

Die Polizei hat am Donnerstagmorgen eine großangelegte Weiterlesen »

Pakistanische Asylbewerber wegen Todschlag vor Gericht

Wenn Deutschland mehr Asylanten ins Land holt, so müssen die deutschen Gerichte sich auch mit den  tödlichen “Auseinandersetzungen” unter den verschiedenen Asylanten aus den verschiedensten Kulturen beschäftigen, was nicht immer einfach ist. Im gesetzten Fall haben die Memminger Richter über irgendwelchen Pakistanern zu richten, die in nach ihrem asiatischen Rechtsempfinden ihre “Auseinandersetzungen” in den hiesigen Asylunterkünften ausgetragen haben – mit tödlichem Ausgang: Weiterlesen »

Seiten: 1 2 3 4 5 6 ... 74 75 76 Nächste