Archiv der Kategorie 'Christenverfolgung'

Großbritannien: Schwarze Kindergärtnerin wegen Homophobie gekündigt

Linke Lesben rassistisch gegen die schwarze Christin Sarah Mbuyi

Es ist nicht leicht, sich im Dschungel der politisch korrekten Diktatur zurecht zu finden. Die zwei extremen Punkte kennt man: Weißer, männlicher Westeuropäer (Einheimischer) Christ, rechtskonservativ, traditionsbewußt, berufstätig ist per se ein  Paria, ein Nazi, ein Rassist, ein Teufel, den man pauschal schikanieren und kriminalisieren kann.

An der anderen Extreme ist der steht der homosexuelle, der farbige Flüchtling, bevorzugt aus einem islamischen Land, gerne aus Afrika, der noch linken Gedankengut verherrlichen sollte.

Aber wie sieht es mit den Feinheiten der Rangfolge? Hier in diesem Artikel wird deutlich, dass nach der politisch korrekten Diktatur die genderistische Idee den Vorzug vor der Bevorzugung der afrikanischen Rasse bekommt. Weiterlesen »

Junger Christ in Pakistan erschossen, weil er über das Osterfest sprach

Sunny Hyder, 24, ist tot. Er wurde erschossen, weil er mit einem Muslim über das christliche Osterfest diskutierte: Weiterlesen »

Christenmorde in Nigeria kurz vor Ostern nehmen massiv zu

http://www.kybeline.com/wp-content/uploads/2014/04/xnigeria.jpg.pagespeed.ic.Mczgq1JAHD.jpg

Die aus dem Norden zugewanderten Muslimstämme fangen regelmäßig zu Weihnachten und zu Ostern an, brutale Anschläge gegen die Christen zu verüben. Unseren Medien beliebt es, die Täter mit dem exotischen Namen “Boko Haram” zu nennen, und ihre islamische Motivationen höchstens als “religiöse Auseinandersetzung” zu bezeichnen. Weiterlesen »

Massaker an Christen in Nigeria

Die Täter wohnen schon auf dem Oranienplatz unter dem Schutz der Spiegeljournalisten und der Grünen Politiker. Sie werden hier sofort in Schutz genommen und mit Menschenrechten ausgestattet, auf Ehrenwort, dass sie “politisch Verfolgte” seien. Ihre Aussagen, ihre Papiere und ihr Lebenslauf wird nie geprüft. Opfer haben gar keine Chance und kein Geld, nach Europa zu gelangen. Das können nur die Täter. Nur sie haben genug Kontakte und genug Geld, um nach Europa zu gelangen!

Die Dhimmi Eierdiebe vom Spiegel berichten, dass es irgendwelche “Viehdiebe” die Täter bei diesem Massaker seien. Nun, diese “Viehdiebe” mordeten mit dem Koran in der Hand und mit dem “Allahu-Akbar” Ruf auf ihren Lippen.

Nigeria: Viehdiebe richten Massaker in Christendörfern an Weiterlesen »

Muslime köpften Christin vor der Augen ihrer Kinder

Wir gewähren ihnen allerlei Menschenrechte, dabei wollen sie das gar nicht. Sie selber halten sich für Muslime und sie behandeln die Menschen so bestialisch, wie nur die Unmenschen fähig sind: Weiterlesen »

Türkei: Die Christenmörder von Malatya sollen ohne Prozess freikommen

Es ist bald 7 Jahre her, dass einige türkische Muslime, die von muslimischen Predigern oder sonstigen intoleranten Hintermännern aufgestachelt wurden, drei Christen in Malatya auf barbarischster Weise niedergeschlachtet hatten. Es war eindeutig Ritualmord, mit Messerstecherei, mit Allahu-Akbar-Rufen und mit der typischen Finale, da der Muslim dem Christen die Kehle durchschneidet. Die Opfer waren ein deutscher EVANGELISCHER Pfarrer und zwei türkische Konvertiten. Weiterlesen »

Nigeria: Muslime überfallen im Namen Allahs ein Internat und töten 59 Schulkinder

Ist jene Religion nicht wunderschön, in deren Namen man Schulkinder  töten kann? Man ruft Allah, dem Muslimgott, man hebt den Koran hoch, man schwört auf Mohammed, und dann geht das Töten los:

Weiterlesen »

Evangelische Kirche wird gottlos: Pfarrer sollen nicht über Gott und Jesus predigen

http://www.kybeline.com/wp-content/uploads/2014/02/xDevilInChurch.jpg.pagespeed.ic.m5u6EMA_D9.jpg

Heute sitzt der leibhaftige Teufel in den evangelischen Kirchen. Gott und Christus wurden verbannt!

Wenn man glaubt, dass der Wahnsinn nicht mehr zu toppen ist, dann kommt immer ein Depp her, der uns noch überraschen kann. Diesmal ist der Depp die evangelische Krieche, die heurige Fastenzeit damit anfäng, dass sie sich zum Gottlosen erklärt und die Pfarrer dazu anhält, ja nicht über Gott zu predigen. Auch Jesus Christus, das Markenzeichen der Christenheit, soll abgeschafft werden:

Fastenzeit: Pfarrer sollen nicht über Gott predigen Weiterlesen »

Südsudan: Muslime vergewaltigen und ermorden Kirchenmitarbeiterinnen

Bevor sie sich auf dem Weg nach Lampedusa machen, haben sie in Afrika bereits zahlreiche Christinnen vergewaltigt und ermordet…

Das ist die übliche islamische Toleranz: Muslime in Südsudan überfielen eine Kirche und vergewaltigten zuerst die weiblichen Mitarbeiterinnen, dann ermordeten sie sie:

Weibliche Mitarbeiterinnen der Kirche in Südsudan vergewaltigt und ermordet. Weiterlesen »

Junger Christ in Syrien von Muslimen geköpft

Fadi Matanius Mattah wurde von den Muslimen in Syrien geköpft, weil er ein Kreuz um den Hals trug

Weil es den Muslimgott Allah wieder einmal nach Christenblut gedurstet hat, köpften 5 muslimische Fanatiker einen Christen. Der andere entging nur schwerverletzt seiner Köpfung, weil die Muslime zwar blutrünstig, aber ebenso dumm und chaotisch sind. Weiterlesen »

Seiten: 1 2 3 4 5 6 ... 30 31 32 Nächste