Archiv der Kategorie 'Allgemeines'

Berliner Bezirksverwaltung bezahlte Flüchtlinge Ausweise und Geld, damit sie in ihrem Auftrag die G.-Hauptmann-Schule besetzen

<br /><br />
Monika Herrmann hat auch als Bürgermeisterin ihr schlichtes Büro in der Jugendabteilung behalten, zumal sie auch für diesen Bereich die Verantwortung trägt<br /><br />

Die für diesen kriminellen Machenschaften verantwortliche grüne Bürgermeisterin Monika Hermann

Der Berliner Senat soll den falschen “Asylanten”, die bereit waren, die Gerhardt-Hauptmann-Schule zu besetzen, dafür Geld und Aufenthaltserlaubnis als Gegenleistung gegeben haben. Möglicherweise aber waren für die Ausweise auch die Kreuzberger Grüne zuständig:

Weiterlesen »

Wir wünschen den Schweizern heute…

Embedded image permalink

… ALLES GUËTI ZUM 723., DU ALTI SCHACHTLE!!! Weiterlesen »

Entwicklungshelfer an Ebola erkrankt

A man has his temperature taken by a health official at Lungi airport

Irgendwer müßte Mitleid mit dem armen Kerl haben, der wie ein begossener Pudel sich von einem schwarzen Afrikaner mit Mundschutz vor der Nase die Körpertemperatur messen läßt. Vielleicht sollte er sich viel lieber von einem Hexenheiler mit Amuletten und Knochen unterm Bett heilen lassen?

Der große weiße Mann ist jedenfalls als Entwicklungshelfer ein kleiner Versager. Er kam aus den USA und kehrt jetzt dorthin zurück, zur Emory University Hospital in Atlanta, wo seine Behandlung sehr viel Geld kosten wird – Geld, was er nicht selber bezahlen muß: Weiterlesen »

Ebola oder Malaria: Die Natur rächt sich

Malaria-Überträger Mücke.

Hinter den Horrorwarnungen vor einer kommenden Superpandemie steckt oft nur das Geschäftssinn der großen Pharmakonzerne wie Monsanto, Pfitzer, Bayer & Co., die allesamt Milliardengeschäfte mit den obligatorischen Impfungen einzufahren hoffen. Ein Bekannter, der sich im Pharmageschäft gut auskennt, hatte es mal so ausgedrückt: Die Lizenz, ein Medikament herzustellen, ist gleichbedeutend mit der Lizenz zum Gelddrucken. Die Kosten belaufen sich auf ein paar Cent, die Preise sind aber im Bereich von 10-100 Euro, und manchmal noch höher. Weiterlesen »

Orientalische Muslime wollen bis 2020 Madrid und Rom erobern

Die Islamisten der ISIS, derzeit noch in Syrien und Irak mit dem blutigen Mohammed-Handwerk beschäftigt, träumen schon davon, bald wieder in Europa den blutigen Dschihad voran zu treiben: Weiterlesen »

Danke schön, dass ihr uns treu geblieben seid

Uns ist zu Ohren gekommen, dass viele von euch  wegen unserem Ausfall besorgt waren. Jetzt habt ihr uns wieder, aber wir hoffen, dass euch dieser kurze Urlaub, da ihr Kybeline-frei hattet, zur Erholung gedient hat.

Und weiter geht’s!

Das Messer als Fahrschein-Ersatz im Berliner Reisebus

http://www.outdoorseiten.net/fotos/data/500/IMGP2028_klein.jpg

Unser Generalverdacht sagt uns, dass der Fahrgast, der seine Reise mit einem Messer, statt mit einer Fahrkarte bestreiten wollte, mit hoher Wahrscheinlichkeit ein Südländer ist: Weiterlesen »

Für Frankreichs Juden ist es wie im 1933 in Deutschland

FrenchJews

Viele französische Juden wurden angegriffen, da eine muslimische Gruppe ihre Fotos auf Facebook veröffentlicht hatte

Sie hatten so lange hartnäckig wiederholt, “nie wieder” – aber nur in Deutschland, während sie in Frankreich eifrig die multikulti liberale Gesellschaft erbauten, mit ständig neuen horden von Multikulti-Flüchtlinge, die das erzkatholische Land für immer verwässern sollten. Nun ist sie da, die multikulti multireligiöse Gesellschaft. Und sie wird gekennzeichnet von Zuständen wie seinerzeit im Nazi-Deutschland: Weiterlesen »

Messerkrieger auf der “Flucht” nach Europa bringen sich gegenseitig um

I naufraghi superstiti: "Barcone strapieno, ne sono annegati 180"

Foto: La Republica

Angeblich wollen diese Leute alle deswegen nach Europa flüchten, weil sie daheim in ihrer muselmanischen Gesellschaft nicht sicher fühlen. Aber wer bedroht sie, wenn nicht die “Flüchtlinge”?  Auf einem Flüchtlingsboot auf dem Weg nach Italien brachten sich rund 200 Flüchtlinge gegenseitig um. Da war kein Militär, keine Diktatoren, keine Völkermörder, keine Islamisten dabei. Es waren nur laute Flüchtlinge auf diesem Boot, so dass wir sagen müssen. Die Flüchtlinge sind die Mörder: Weiterlesen »

Behörden rechnen mit neuer antisemitischen Escalation in Deutschland

Ibrahim Kelani

Eine muslimische Familie aus dem Orient, die über deutschen Pässen verfügt, wurde in Israel zum Kollateralopfer des Kriegs. Aus diesem Grunde rechnen die deutschen Behörden demnächst mit einem neuen Anstieg der Gewalt seitens der rabiaten muslimischen Einwanderern in Deutschland: Weiterlesen »

Seiten: 1 2 3 4 5 6 ... 167 168 169 Nächste