Die Muslime köpfen Christen und verfüttern sein Leichnam an Hunde

http://www.barenakedislam.com/wp-content/uploads/2012/12/images20.jpeg

Bare Naked Islam, Jihad Watch... (Unsere Zitate stammen aus Daily Mail, der großen englischen Tageszeitung)

Das sind wohl die Freunde des Bundespräsidenten Gauck, für die er sich einsetzt: Die Lieben Muslimen, die ausländischen Mitbürger - vielleicht waren sie noch vor 2 Wochen in Syrien, Pakistan oder Mali, mit oder ohne deutschem Pass, und lobten dort ihren Allah mit solchen Taten:

 

Syrische Muslime köpften einen Christen und fütterten ihn zu den Hunden - Die Angst, dass die Muslime ihr bestialisches Wesen jetzt sehen lassen, ist groß.

Syria rebels 'beheaded a Christian and fed him to the dogs' as fears grow over Islamist atrocities

Die Nonne sagte, dass der Taxifahrer Andrei Arbashe, 38, von den Muslimen entführt wurde, weil sein Bruder sich darüber beklagt hatte,, dass die Regime-Gegner (die Freunde der Frau Merkel und der ganzen EU-Führungselite) sich wie die Banditen benehmen.
The nun said taxi driver Andrei Arbashe, 38, was kidnapped after his brother was heard complaining that fighters against the ruling regime behaved like bandits.

Sie sagte, dass sein Leichnahm am Wegesrand gefunden wurde, ohne Kopf, umgeben von hun grigen Hunden. Er hatte kurz zuvor geheiratet und sollte bald zum Vater werden.

She said his headless corpse was found by the side of the road, surrounded by hungry dogs. He had recently married and was soon to be a father.

und:

Muslime mit schwarzen Bannern der Al Qaida hatten zuletzt das Kloster des St. Johannes zwischen Damaskus und HOms belagert und hatten versucht, die Weihnachtsmesse zu verhindern (Genau wie der Bischofsvikar Dariusz Schutzki aus Wien, den die Christen exkommunizieren sollten.)

Militants wearing black bandanas of Al Qaeda recently laid siege to the Monastery of St James the Mutilated, located between Damascus and Homs, for two days in an attempt to prevent Christmas celebrations, the nun claims.

Geschätzte 300.000 Christen wurden von den Muslimen vertrieben, allein 80.000 aus dem Gebiet Homs.

An estimated 300,000 Christians have been displaced in the conflict, with 80,000 forced out of the Homs region alone, she claims.

Daily Mail

Die Täter sind immer Muslime. Die Opfer in Syrien sind Christen, Linke, Säkularen und Liberalen.  Die Sozialisten in Syrien sollten von ihren Linken Brüdern in Deutschland soldiarisch beweint werden- oder auch nicht.

In den Augen des Joachim Gauck sind solche Täter "Menschen", die er beschützen will. Die Opfer will er nicht beschützen.
In den Augen des Bischofsvikars Dariusz S. aus der Wiener Votivkirche sind solche Täter "arme Flüchtlinge", die er durchfüttern will. Vom Leid ihrer Opfer will er nicht wissen. Leider Gottes war das Opfer ein echter Christ und nicht so ein Muslimfütterer.

Kategorie:  Christenverfolgung

Der Kommentarbereich ist geschlossen.