Archiv von 'Juni, 2011'

“Lesben raus!” wünscht sich die moralische nigerianische Trainerin

Ngosi Eucaria Uche, die Trainerin der Nigerianern, mag die Lesben nicht riechen. Sie fordert, dass man die Lesben aus ihrer Mannschaft entfernt. Daraufhin entdecken die Gutmenschen-Journalisten im SWR 3 den Spruch der Islamkritiker: “Kein Toleranz der Intoleranz!”.
Ein kenianischer Sprecher sagte darauf den deutschen Journalisten: “Das ist unsere Kultur und wir lassen uns von niemandem hineinreden. Wir respektieren die Deutschen, wenn wir hier zu Gast sind.” (sinngemäß).

Aber genau so genussvoll könnt ihr auch die TAZ lesen, denn dort winden sich die Propagandajournalisten auch um das für sie sehr schmerzhafte Thema. Sie können sich einfach nicht entscheiden, ob sie der Kultur der Afrikaner, oder der Homosexualität den Vortritt geben. Weiterlesen »

Die EHEC kommt möglicherweise aus Ägypten

Noch vor einigen Wochen hat man über diese Krankheit, die durch die “gesunde” Rohkostnahrung verbreitet wurde, viel gerätselt. Jetzt ist man ein Stück weiter. Die Krankheit kommt wahrscheinlich aus Ägypten:

Weiterlesen »

Großbritannien: Migrantenpolitiker misshandelt Ehefrau

Der Nicht-Engländer Faraz Bhatti, der seine Ehe nur im Sinne seiner eigenen Kultur leben wollte.

Der Nicht-Engländer mit britischem Pass, der Asiate Faraz Bhatti, war mal Stadtrat der Konservativen Partei in Manchester. Er steht jetzt vor Gericht, weil er seine Ex-Frau wiederholt misshandelt, verprügelt und gar mit dem Leben bedroht hatte. Weiterlesen »

Welt Online schürt Rassismus gegen blauäugige Menschen

Blond und blauäugig – das ist typisch für den nordeuropäischen Menschen. Und auch wenn verhältnismässig viele Naturwissenschaftler blond und blauäugig sind/waren, hat die propagandistische Dressurelite diese Rasse durch dumme Witze mit der Haupteigenschaft der Dummheit unterstrichen.

Solche Klischees entstehen durch täglichen Sticheleien, wie z. B. bei der Welt Online, in einem Titel zu einer Plasberg-Sendung “Hart aber Fair” über Retortenbabys.

Der Titel lautet: Weiterlesen »

Update aus Griechenland: Das Finanzministerium brennt

Das Bild aus Athen heute erinnert irgendwie an Syrien, Libyen oder Kairo in den vergangenen Wochen und Monaten.

Die Sozialistische Regierung Griechenlands unter Leitung des Genossen Papandreou hat, Hand in Hand mit den Linksautonomen das Land in den Bürgerkrieg geführt. Wie anders kann man das nennen, was jetzt dort passiert?

Weiterlesen »

Die Niederlande verbieten das Schächten

Das wird den Muslimen wieder nicht passen. Jetzt können sie glatt noch einmal zur der UNO gehen und sich beklagen. Oder wahlweise zu ihrem Allah. Denn die Niederlande verbieten das islamische Schlachten: Weiterlesen »

Künasts Wahlkampfmanager alkoholisiert am Steuer

Die bessere Moral der Grünen bezieht sich sicherlich nicht auf Autofahren.  Man kann die Umwelt auf vielerlei Arten retten, aber sicher nicht damit, dass man auf sein Alkoholkonsum verzichtet. Und wer einen kräftigen Schwips hat, von dem können nicht mal die strengsten Moralapostel erwarten, dass er noch Fahrrad fährt – egal wie grün und umweltfreundlich man sich sonst gibt: Weiterlesen »

Norwegen: Iraker entführte zwei Töchter

Der Islam ist sicher die schönste Religion. Vor allem, wenn er den Vätern die Macht über den Verbleib der Töchter gewährleistet – so ganz anders als die norwegischen Säkulargesetze. Deswegen sollte keine Kopftuchträgerin meinen, dass dieser Vater im Unrecht war, als er seine zwei Töchter entführte: Weiterlesen »

Linksextremisten greifen Frau und Kinder von Rechtsextremisten mit Messer an

Das muß man sich nur vorstellen  Die jungen deutschen Linksautonomen führen den bewaffneten Kampf gegen die Ehefrauen kleinen Kinder der Neonazis:

Weiterlesen »

Hoher baden-württembergischer Beamter ist Milli-Görüs Funktionär

Den Artikel übernehmen wir eins zu eins aus dem Koptisch WordPress und bitten um die Weiterverbreitung mit allen Mitteln:

Die Türken sollen einen Ausgleich bekommen durch leichteren Zugang an die Hochschulen

Hasan Y. arbeitet als höherer Beamter in einem Regierungspräsidium in einem südlichen Bundesland. Er möchte nicht genannt werden, er möchte sich aber zu seinem Begehren im Interview äußern, möglichst vielen türkischen Schülern das Abitur zu genehmigen- koste es, was es wolle. Eine kleine Spende hat mir das Interview ermöglicht. Er gehört der fundamentalistischen und auch teilweise verbotenen islamischen Gemeinschaft Milli Görü? an. Weiterlesen »

Seiten: 1 2 3 4 5 6 ... 11 12 13 Nächste