Pro Köln und die türkische Hackerbande

Bereits seit gestern Mittag ist die Webseite der Pro Köln nicht erreichbar. Über die Wahlergebnisse hat man bis zuletzt unterschiedliche Zahlen.

Die Junge Freiheit sagt für Pro Köln nur 3,9 %. Auf der Seite der Stadt Köln steht aber 5,38 %. Dazwischen sind alle vorstellbaren Zahlen möglich, u. a. Pro Köln auf 4,0 % in Dem Westen, oder 4,80 Prozent der Stimmen im Kölner Stadtanzeiger.

Wir können nur hoffen, dass wir bald genauere Angaben haben.

Viel mehr als die Wahlergebnisse interessiert mich zu dieser Zeit, was mit der Webseite von Pro Köln, Pro NRW und PI geschehen ist. Wurden sie von Islamisierer aus der Türkei gehackt? In der letzten Zeit war immer wieder von diesen organisierten türkischen Angriffen die Rede, als Teil des Jihad (des Islamisierungskampfes).

Diesen Monat war über Hackerangriffe gegen Geert Wilders aus der Türkei zu lesen. (die Presse)

Kategorie:  Islamkritik

Der Kommentarbereich ist geschlossen.