In Finnland steigt die Zahl der Scheinehen dramatisch

Hunderte von Migranten wollten Scheinehen eingehen, schreibt Bad News from Finland:

Scheinehen für Aufenthaltsgenehmigung sind in Finnland zu einem lukrativen Geschäft geworden. Die Turun Sanomat berichtet, dass die Gerichte voriges Jahr 300 Anträge auf Aufenthaltsgenehmigung ablehnten, die auf Scheinehen basierten.

Insgesamt wurden 1.930 Anträge gestellt, die sich auf eine Ehe mit einem finischen Staatsbürger begründeten.

Gleichsam steigt die Zahl der EHen, die für große Geldbeträge arangiert werden. Die Zeitung interviewte einen Marokkaner, der sagte, dass für eine arangierte Ehe von 1000 bis hin in den Zehntausenden gezahlt wird.

Finnland und Europa sind sehr attraktiv für die Außereuropäer. Irgendwo nehmen sie dieses Geld wieder ein. Aber diese Bereicherung brauchen wir, sagen unsere Politiker.

Kategorie:  Finnland

Der Kommentarbereich ist geschlossen.

 
Blog Top Liste - by TopBlogs.de